vergrößernverkleinern
FBL-ESP-CUP-HERCULES-BARCELONA
FBL-ESP-CUP-HERCULES-BARCELONA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona kommt in der Copa del Rey nicht über ein Remis bei einem Drittligisten hinaus. Trainer Enrique schont im Hinblick auf das Duell mit Real zahlreiche Stars.

Ohne zahlreiche Stars hat sich der FC Barcelona in der Copa del Rey blamiert.

Bei Drittligist Hercules Alicante kamen die Katalanen im Hinspiel der 4. Runde nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Carles Alena (58.) glich für Barcelona den Führungstreffer der Gastgeber von David Mainz (52.) aus.

Anzeige

Barca-Trainer Luis Enrique schonte drei Tage vor dem Clasico gegen Real Madrid (Sa., ab 15.30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf DAZN) mehrere Stammkräfte. Die Offensivstars Lionel Messi, Luiz Suarez und Neymar standen gar nicht erst im Kader.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image