vergrößernverkleinern
Xavi
Xavi © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Pläne für eine Rückkehr von Xavi zum FC Barcelona sind offenbar geplatzt. Die Katalanen sollen dem früheren Kapitän einen Job als Trainer angeboten haben.

Der FC Barcelona hat sich bei der Neubesetzung des Trainerpostens der zweiten Mannschaft offenbar eine Absage eines prominenten Kandidaten eingehandelt.

Laut eines Berichts von Radio Barcelona sollen die Katalanen dem langjährigen Kapitän Xavi das Traineramt bei Barca B angeboten haben. Der 37-Jährige habe jedoch abgelehnt.

Xavi hätte den bisherigen Coach Gerard Lopez ablösen sollen, dessen Verhältnis zu Barcelonas Cheftrainer Luis Enrique angespannt sein soll. Allerdings fehlt dem früheren spanischen Nationalspieler die dazu nötige Trainerlizenz.

Anzeige

Bis 2015 zog Xavi im Barca-Mittelfeld die Fäden, ehe er zum Al-Sadd Sports Club nach Katar wechselte. Sein Vertrag dort läuft noch bis zum Ende der kommenden Saison.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image