vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1
FBL-EUR-C1 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Sevilla-Coach Eduardo Berizzo nimmt den Kampf gegen den Krebs auf. Eine erste OP übersteht der Argentinier erfolgreich.

Der an Prostatakrebs erkrankte Trainer Eduardo Berizzo vom FC Sevilla ist am Dienstagnachmittag erfolgreich operiert worden. Dies gab der Klub bekannt. Wann der 48-jährige Argentinier auf die Bank zurückkehren kann, ist noch offen.

"Die Erholungszeit hängt von der Entwicklung nach der Operation ab", teilte Sevilla auf seiner Homepage mit. Zuvor hatte der Klub angekündigt, dass Berizzo seine Arbeit "so schnell wie möglich" wieder aufnehmen werde.

Berizzos Assistent Ernesto Marcucci hat bis auf Weiteres die Verantwortung bei den Andalusiern übernommen.

Anzeige

Der Verein des ehemaligen Bundesliga-Profis Johannes Geis hatte die Erkrankung Berizzos vorige Woche nach dem eindrucksvollen Comeback beim 3:3 (0:3) in der Champions League gegen den FC Liverpool öffentlich gemacht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image