So schießt Messi Barca zum Meister
teilentwitternE-MailKommentare

Der FC Barcelona feiert vorzeitig den Meistertitel in der spanischen Liga. Lionel Messi erzielt amm 35. Spieltag einen Dreierpack und schreibt Geschichte.

Der FC Barcelona hat sich vorzeitig den spanischen Meistertitel in La Liga gesichert.

Barcelona gewann am 35. Spieltag dank eines Dreierpacks mit 4:2 (2:1) bei Deportivo La Coruna und ist in den verbleibenden drei Spielen nicht mehr von Atletico Madrid von Rang eins zu verdrängen (Die Tabelle).

Zum 25. Mal steht Barca in der Liga ganz oben, sogar ein Remis hätte Barca wegen des gewonnen direkten Vergleichs zum vorzeitigen Titel gereicht (Ergebnisse und Spielplan).

Eine Woche nach dem Pokalsieg sicherte sich Barca zum achten Mal das Double. Damit verschafften sich die Katalanen ein weiteres Trostpflaster für das bittere Aus in der Champions League. Dort war das Team von Trainer Ernesto Valverde nach einem 4:1-Sieg im Hinspiel durch ein 0:3 bei AS Rom im Viertelfinale ausgeschieden.

Messi trifft drei Mal - La Coruna steigt ab

Philippe Coutinho brachte in der 7. Minute die Gäste in Führung, Lionel Messi legte in der 38. Minute nach einer herrlichen Vorarbeit von Luis Suarez nach. Doch Lucas Perez antworte für La Coruna postwendend und Emre Colak glich in der 63. Minute aus.

Die letzten Worte hatte aber wieder einmal Messi. Nach einer schönen Kombination schob Messi den Ball in der 82. Minute aus kurzer Distanz ins Tor, ehe er nur drei Minuten später erneut auf Vorarbeit von Suarez den Endstand herstellte. Es waren die Ligatore 30 bis 32 für Messi.

Damit hat er nun bereits zum siebten Mal mindestens 30 Tore in einer Saison erzielt - das hatte noch kein anderer Profi in Spaniens erster Liga geschafft.

Messi zollt Iniesta Respekt

"Wir waren unserem Gegner hoch überlegen, wir haben in der gesamten Saison nicht ein Spiel verloren. Das ist unglaublich", sagte Messi nach seinem insgesamt 30. Dreierpack in Spaniens erster Liga.

Der Argentinier zollte auch den scheidenden Kapitän Andres Iniesta Respekt, der kurz vor Spielende zu seinem 670. Einsatz für Barca kam: "Es ist schade, dass er geht, aber das Double ist für ihn mehr als verdient."

Während der argentinische Superstar und seine Kollegen jubelten, waren die Gastgeber tieftraurig - denn mit der Niederlage ist der Abstieg für La Coruna besiegelt. Der Ex-Meister geht gemeinsam mit dem FC Malaga und UD Las Palmas runter.

teilentwitternE-MailKommentare