vergrößernverkleinern
Schriller Vogel am Seitenrand: Celta Vigos Trainer Antonio Mohamed © imago
teilenE-MailKommentare

München - Mit seinem Outfit weckt Antonio Mohamed Erinnerungen an James Bond. Mit seiner Arbeit versucht Celta Vigos Trainer auch, einen schweren Schicksalsschlag zu verarbeiten.

Dieser Mann ist der James Bond des Fußballs. Zumindest optisch.

Wenn Antonio Mohamed, Trainer von Celta Vigo, an der Seitenlinie steht, dann oft mit feinem Anzug, weißem Hemd, mit Krawatte und natürlich: mit modischer Sonnenbrille.

Neulich, im Heimspiel gegen Espanyol Barcelona, flog sie ihm ruckartig von der Nase. Ohne jede Ankündigung. Ein Balljunge hatte Mohamed am Kopf getroffen. Unabsichtlich.

Der Junge war erschrocken ob seiner Tat, rannte zu ihm, um sich zu entschuldigen. Mohamed schaute einen Moment empört. Dann drehte er sich um, reichte dem Jungen die Hand und klatschte mit ihm freundschaftlich ab.

Kultstatus wegen James-Bond-Outfit

In Spanien begeisterte die Szene das Netz. Dieser Antonio Mohamed hat so etwas wie Kultstatus in La Liga, allein schon wegen seines Outfits.

FBL-ESP-LIGA-CELTA-ATLETICO
Antonio Mohamed, extrovertierter Trainer von Celta de Vigo © Getty Images

So schillernd kleidet sich normalerweise niemand, dem ein solches Schicksal widerfahren ist wie dem 48-Jährigen. 

Schwerer Schicksalsschlag

WM 2006 in Deutschland. Viertelfinale: Deutschland gegen Argentinien. Mohamed verfolgt das dramatische Spiel seiner Albiceleste mit Freunden von der Tribüne aus. 

Auf der anschließenden Fahrt von Berlin nach Frankfurt gerät der Tross bei überhöhter Geschwindigkeit in einen schweren Verkehrsunfall. Mohameds Sohn Faryd, damals neun Jahre alt, stirbt wenige Tage später an seinen Verletzungen. 

ANZEIGE: DAZN gratis testen und La Liga live & auf Abruf erleben

Für den Vater ein einschneidendes Erlebnis. "Manchmal erleide ich im Training oder vor einem Spiel Rückschläge", sagte Mohamed einmal in einem Interview. "Ich trage einen täglichen Kampf mit mir selbst aus und versuche auch, zu weinen, um den Ballast loszuwerden." 

Was ihm hilft, ist seine Passion. "Ich kann nicht eine Minute in meinem Leben nicht an den Fußball denken", sagt er über sich. "Er ist mein Leben."

Celta Vigo verschafft Antonio Mohamed neuen Antrieb. In dieser Saison ist daraus sportlicher Erfolg geworden. Bislang zumindest.

Maradona als Kindheitsidol

Nach drei Spieltagen sind die Galicier unter anderem durch einen 2:0-Sieg gegen Atletico Madrid Tabellendritter - und damit erster Verfolger der Schwergewichte Barcelona und Real Madrid. 2017 und 2018 war Celta jeweils nicht über Platz 13 hinaus gekommen.

ANZEIGE: Reduziert! Jetzt Trikots internationaler Top-Vereine kaufen - hier geht's zum Shop 

In dieser Saison nutzt Coach Mohamed die sportliche Bühne als Roten Teppich. 

FBL-MEXICO-AMERICA-TIGRES
Stets emotional dabei: Trainer Mohamed wie er leibt und lebt © Getty Images

Der spanische Fußball hat in der Vergangenheit viele spezielle Trainer erlebt. Pep Guardiola. Jose Mourinho. Oder Zinedine Zidane. So wie Mohamed waren bislang nur wenige. 

Kein Wunder: Sein Kindheitsidol war Diego Maradona. Ein genauso extrovertierter Charakter.

Mohamed hat seine Leidenschaft und Energie übernommen. Jene Eigenschaften verlangt er auch seinen Spielern ab. Fehlende Einsatzbereitschaft hasst er.  

Vergleiche mit Simeone

So ein bisschen erinnert Mohamed die Fans in Spanien an Diego Simeone. Seinen Trainer-Kollegen von Atletico, den er vor einer Woche besiegt hat.

Das sportliche Duell hat er gewonnen. Es lässt sich darüber streiten, wer von beiden den besseren Modegeschmack hat. 

-----
Lesen Sie auch:

Der tiefe Fall des Jese Rodriguez

Wie der neue Zidane ins Abseits kam

Nächste Artikel
previous article imagenext article image