Messi-Hype! Superstar besucht Deutschland
teilenE-MailKommentare

Lionel Messi gesteht, dass er überrascht gewesen sei vom Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin. Er habe es sich nicht vorstellen können.

Lionel Messi hat den Wechsel von Cristiano Ronaldo vom Champions-League-Sieger Real Madrid zu Juventus Turin mit Verwunderung zur Kenntnis genommen.

"Um ehrlich zu sein, war ich ziemlich überrascht. Ich hätte mir nicht vorstellen können, dass er Madrid verlässt und nach Turin wechselt", sagte der fünfmalige Weltfußballer gegenüber Radio Catalunya.

Messi: "Real nicht mehr so stark"

Messi glaubt zudem, dass Madrid durch den Abgang von Ronaldo geschwächt ist. "Es ist offensichtlich, dass sie nicht mehr so stark sind", sagte der 31-Jährige.

Juventus traut er dagegen den Titel in der Champions League zu. "Sie gehören nun ganz klar zu den Favoriten."

Nach dem Double aus Meisterschaft und Pokalsieg in der vergangenen Saison ist es laut Messi, der erstmals seit 2006 nicht zu den Top-3-Kandidaten für die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres gehört, "jetzt an der Zeit", dass Barcelona die Champions League gewinnt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image