vergrößernverkleinern
Toni Kroos macht sich derzeit keine Sorgen um Real Madrid
Toni Kroos macht sich derzeit keine Sorgen um Real Madrid © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Trotz der Krise von Real Madrid mit vier Spielen ohne Sieg und eigenen Treffer macht sich Mittelfeldstar Toni Kroos keine Sorgen um die Königlichen.

Vier Spiele ohne Sieg und eigenen Treffer, dazu drei Niederlagen – Real Madrid befindet sich ohne Zweifel in einer misslichen Situation.

Am Samstag verloren die Königlichen - die seit 409 Minuten auf einen eigenen Treffer warten, was es zuletzt vor 33 Jahren im Jahr 1985 gab - tief in der Nachspielzeit 0:1 bei Deportivo Alaves.

"Zwei Wochen mit enttäuschenden Resultaten, Spielen und auch Pech", twitterte Reals deutscher Nationalspieler Toni Kroos am Montag.

"Wir hätten mehr Punkte verdient, weil wir nicht so schlecht gespielt haben - aber so ist es nun mal", fügte der Mittelfeldspieler hinzu.

ANZEIGE: Jetzt Fanartikel von Real Madrid sichern - hier geht es zum Shop

Kroos mit Kampfansage

Nach gutem Saisonbeginn mit fünf Siegen in den ersten sieben Pflichtspielen macht sich immer mehr das Fehlen von Cristiano Ronaldo, der seit Sommer bei Juventus unter Vertrag steht, bemerkbar.

Ohne den portugiesischen Superstar herrscht eine große Flaute im Sturm, leiden die Herren Gareth Bale, Karim Benzema oder Marco Asensio unter Ladehemmung.

Kroos macht sich jedoch keine Sorgen und gibt sich optimistisch: "Vergesst nicht, wir hatten diese Momente auch in den vergangenen drei Jahren... Es wird eine große Herausforderung, wieder aufzustehen!"

Nächste Artikel
previous article imagenext article image