vergrößernverkleinern
Denis Suarez (l.) erzielte zwei Tore für den FC Barcelona gegen Leonesa
Denis Suarez (l.) erzielte zwei Tore für den FC Barcelona gegen Leonesa © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der 4. Runde der Copa del Rey haben der FC Barcelona und Atletico Madrid gegen zwei Drittligisten keine Chance. Barcelona schont einige Stars.

Der FC Barcelona und Atletico Madrid sind im spanischen Pokal mühelos ins Achtelfinale eingezogen.

La-Liga-Tabellenführer Barcelona gewann in der 4. Runde des Copa del Rey nach einem 1:0-Auswärtserfolg auch das Rückspiel vor heimischer Kulisse gegen den Drittligisten CD Leonesa mit 4:1 (3:0).

Die Tore für die Katalanen erzielten Munir El Haddadi (18. Spielminute), Denis Suarez (26./70.) und Malcom (43.).

Barcelona ohne ter Stegen und Messi

Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen und Superstar Lionel Messi wurden geschont.

Auch Atletico hatte gegen einen Drittligisten keine Probleme. Nach dem 1:0 im Hinspiel bei UE Sant Andreu gewann das Team von Trainer Diego Simeone das Rückspiel mit 4:0.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image