vergrößernverkleinern
Lionel Messi besorgte nach seiner Einwechslung gegen Leganes die Entscheidung für Barcelona
Lionel Messi besorgte nach seiner Einwechslung gegen Leganes die Entscheidung für Barcelona © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Superstar Lionel Messi sitzt gegen CD Leganes zunächst auf der Bank. Nach seiner Einwechslung sorgt der Argentinier für die Entscheidung und den Barca-Sieg.

In der spanischen La Liga hat der FC Barcelona seine Tabellenführung gefestigt und den Abstand zu Atletico Madrid wieder auf fünf Punkte ausgebaut. Gegen CD Leganes siegte das Team von Trainer Ernesto Valverde mit 3:1. (Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker)

Die Katalanen, bei denen Lionel Messi zu Beginn auf der Bank Platz nahm, gingen in der 32. Minute durch den Ex-Dortmunder Ousmane Dembele in Führung. Der Franzose dribbelte sich durch die Hälfte des Gegners, spielte einen Doppelpass mit Jordi Alba und vollendete aus 14 Metern perfekt.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

Anzeige

In der 57. Minute kamen die Gäste dann aus dem Nichts zum Ausgleich. Nach einem Flachpass an den Fünfmeterraum stand Martin Braithwaite goldrichtig und markierte den Ausgleich.

Messi-Einwechslung zahlt sich aus

Valverde reagiert und brachte eine halbe Stunde vor dem Ende Messi in die Partie. Und das zahlte sich direkt aus. In der 71. Minute zog der Argentinier aus 20 Metern ab. Leganes-Keeper Ivan Cuellar parierte klasse, aber Luis Suarez stand richtig und staubte ab. Allerdings traf Suarez auch den Keeper am Handgelenk, worauf dieser behandelt werden musste.

Den Schlusspunkt setzte dann Messi persönlich - und wie. Der Argentinier setzte zum Dribbling an, spielte einen Doppelpass mit Alba und schloss mit seinem schwächeren rechten Fuß unhaltbar für Keeper Cuellar zum 3:1-Endstand ab. Der Sieg war der siebte Erfolg in Serie für Barcelona.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image