Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona schlägt SD Eibar dank Lionel Messi, der die nächste Rekordmarke erreicht. Der alte Abstand zu Atletico ist wiederhergestellt.

Der FC Barcelona bleibt souveräner Spitzenreiter in der spanischen Meisterschaft. Die Katalanen siegten am 19. Spieltag 3:0 (1:0) gegen SD Eibar und bleiben mit 43 Punkten Tabellenführer vor Verfolger Atletico Madrid (38).

Superstar Lionel Messi (53.) erzielte durch seinen Treffer zum 2:0 als erster Spieler 400 Tore in einer der fünf europäischen Top-Ligen.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

Anzeige

Ter Stegen wieder in Startelf

Im Camp Nou traf außerdem Luis Suarez (19., 59.) doppelt. Beim zweiten Tor lief er nach einem schnellen Einwurf allein aufs Tor zu und vollendete technisch stark per Außenrist. Der bei der 1:2 Hinspiel-Pleite im Pokal-Achtelfinale bei Levante geschonte Messi stand gegen Eibar ebenso wieder in der Startelf wie Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen.

Atletico Madrid hatte am Mittag dank eines Elfmeters von Superstar Antoine Griezmann (57.) 1:0 gegen UD Levante gewonnen. Der FC Sevilla verliert nach einem 0:2 (0:1) bei Athletic Bilbao derweil den Anschluss an das Spitzenduo. Die Andalusier haben zehn Punkte Rückstand auf Barcelona.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image