Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In Spaniens La Liga hält sich der FC Barcelona gegen Rayo Vallecano schadlos. Auch Atletico Madrid schnappt sich drei Punkte, muss aber hart dafür kämpfen.

Der spanische Meister FC Barcelona hat mit Mühe eine gelungene Generalprobe für die Champions League gefeiert und steuert weiter seinem 26. Ligatitel entgegen. Die Katalanen gewannen am 27. Spieltag der Primera Division gegen Rayo Vallecano mit 3:1 (1:1) und verteidigten an der Tabellenspitze ihren Sieben-Punkte-Vorsprung auf Atletico Madrid erfolgreich. 

Die Rojiblancos lösten zuvor ihre Heim-Aufgabe gegen CD Leganes durch ein umkämpftes 1:0 (0:0) und festigten ihre Position als erster Barcelona-Verfolger.

Meistgelesene Artikel

Raul de Tomas (24.) brachte Rayo in Barcelona überraschend in Führung. Noch vor der Pause glich Gerard Pique (39.) per Kopf aus. Superstar Lionel Messi (50., Foulelfmeter) und Luis Suarez (82.) machten den Sieg perfekt.

Anzeige

Atletico siegt dank Elfmeter-Nachschuss

In Madrid traf der spanische Nationalspieler Saul Niguez (50.) per Elfmeter-Nachschuss zum Atletico-Sieg. Leganes-Keeper Andriy Lunin hatte den Strafstoß des 24-Jährigen zunächst pariert. 

Für beide Spitzenklubs geht es in der kommenden Woche in der Champions League um den Einzug ins Viertelfinale. Barcelona trifft am Mittwoch im heimischen Camp Nou auf Olympique Lyon (ab 21.00 Uhr im LIVETICKER) und steht nach einem 0:0 im Hinspiel vor einer kniffligen, aber lösbaren Aufgabe.

DAZN gratis testen und die internationalen Top-Ligen live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Atletico muss bereits am Dienstag zum Rückspiel bei Juventus Turin (ab 21.00 Uhr im LIVETICKER) antreten. Das Hinspiel hatte Atletico 2:0 gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image