vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-VALENCIA-ARSENAL
FBL-EUR-C3-VALENCIA-ARSENAL © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Valencia bezwingt Real Valladolid und qualifiziert sich vorzeitig für die Champions League. Der FC Getafe verpasst die Königsklasse derweil.

Der FC Valencia hat sich am letzten Spieltag der spanischen Fußball-Meisterschaft bei Real Valladolid dank eines 2:0 (1:0)-Sieges noch für die Champions League qualifiziert.

Im Fernduell mit dem FC Getafe sicherte sich das Team von Trainer Marcelino Garcia Toral mit 61 Punkten den vierten Platz in La Liga.

Meistgelesene Artikel

Carlos Soler (36.) brachte Valencia bereits zur Halbzeit in Führung. Rodrigo Moreno (52.) traf zum 2:0-Endstand. Getafe bleibt nach einem 2:2 gegen den FC Villarreal mit Platz fünf die Qualifikation für die Europa League.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image