Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner Zwangspause kehrt Toni Kroos Im Clásico in Reals Stammelf zurück. Arturo Vidal steht beim FC Barcelona auf dem Platz.

Nach seiner Zwangspause bei der 0:1-Pleite gegen Levante kehrt Toni Kroos im Clásico (Real Madrid - FC Barcelona, 1. März ab 21:00, im LIVETICKER) wieder zurück auf den Platz.

Real-Trainer Zinédine Zidane setzt im Heimspiel gegen den FC Barcelona auf den deutschen Nationalspieler in seiner Startelf.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kroos trifft damit auf seinen Nationalmannschafts-Kollegen Marc-Andre ter Stegen, der bei Barca im Tor steht. Auch Arturo Vidal darf bei den Katalanen beginnen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Während Luka Modric bei Real auf der Bank sitzt, steht der frühere Eintracht-Star Luka Jovic nicht einmal im Kader.  

Meistgelesene Artikel

Stattdessen sitzt Mariano Díaz, der in dieser Saison lediglich 44 Minuten auf dem Feld stand, auf der Bank  In zwei Pokal-Kurzeinsätzen gelang ihm kein Treffer. Jovic, der für etwa 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt nach Madrid gekommen war, kommt bislang auf zwei Treffer in 24 Pflichtspielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image