Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Neuer Rückschlag für Luka Jovic: Der Stürmer von Real Madrid begibt sich in Quarantäne und fehlt den Madrilenen. Ein Freund von ihm wird positiv auf Corona getestet.

Der frühere Bundesliga-Stürmer Luka Jovic von Spaniens Tabellenführer Real Madrid ist vorläufig isoliert worden. Wie spanische Medien berichten, habe der 22 Jahre alte Serbe Kontakt zu einem positiv getesteten Freund gehabt. Ein erster Test bei Jovic sei negativ ausgefallen, bis zum Ergebnis eines zweiten bleibe er in Quarantäne. 

Am Dienstag und Mittwoch fehlte Jovic bereits im Training Reals, die Madrilenen nannten dafür keine Gründe.

Meistgelesene Artikel

Jovic, der im Sommer 2019 für rund 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real gewechselt war und seitdem auf nur 770 Pflichtspielminuten kam, war zu Beginn der Coronakrise negativ aufgefallen: Im März hatte er gegen die strikten Auflagen in Spanien verstoßen und war zu einer Party nach Belgrad gereist.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image