Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Manchester United muss in der dritten Runde des League Cups lange zittern. Ein 16 Jahre alter Teenie lässt Underdog Rochdale lange auf die Sensation hoffen.

Auch wenn die absolute Krönung ausblieb, war es bislang der größte Tag in der noch jungen Karriere von Luke Matheson.

Der 16 Jahre alte Schüler schoss ein Tor gegen Manchester United und rettete seinen Verein Rochdale AFC damit in der dritten Runde des League Cups ins Elfmeterschießen.

Dort scheiterte der Drittligist zwar mit 3:5 am große Favoriten - Matheson war nach dem Spiel trotzdem euphorisiert.

Anzeige

Matheson wäre fast in den Graben gerutscht

"Es war ein ganz besonderer Moment", schwärmte der Teenager in der BBC. Matheson hatte bei einem hohen Ball in den Strafraum der Red Devils seine Chance erkannt, war mit einem beherzten Sprint ManUnited-Star Andreas Pereira entwischt und hatte den Ball volley in die Maschen gehauen.

"Ich bin zu den Dale-Fans gelaufen und auf den Knien zu ihnen gerutscht. Ich dachte, ich slide in den Graben (in britischen Stadien zwischen Feld und Tribüne, Anm. d. Red.)", berichtete der Verteidiger. 

So überschwänglich er den wohl größten Moment seiner bisherigen Karriere feierte, so bodenständig wirkt der 16-Jährige abseits des Platzes. Er drückt täglich die Schulbank, am Tag nach der Partie stand für ihn ein Psychologie-Test an.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Rochdale-Talent freut sich auf Prüfung

"Ich kann ihn kaum erwarten", freute sich Matheson auf die Prüfung, obwohl er sagte: "Ich glaube nicht, dass ich diese Nacht schlafen werde."

Vor knapp einem Jahr hat der Defensivspieler sein Debüt für Rochdale gegeben, er strebt eine Profikarriere an, weiß aber auch: "Fußball ist keine Garantie. Man weiß nie, was passieren wird. Man kann der beste Spieler der Welt werden, aber alles ist möglich. Ich will für den Fall einen Alternativplan haben."

Meistgelesene Artikel

Deshalb will er die Schule keinesfalls vorzeitig verlassen. "Ich liebe es, zu lernen. Das ist es, was ich machen will", erklärte Matheson.

Liga-Alltag in der League One

Sein Trainer schwärmt von seinem jungen Ausnahmetalent. "Luke ist ein außergewöhnlicher Kerl. Er ist ein Spieler, bei dem man keine Probleme haben wird, ihn auf dem Boden zu halten", sagte Brian Barry-Murphy über seinen Schützling, den ab sofort noch mehr Scouts auf dem Zettel haben werden. Die ersten Angebote von Premier-League-Klubs werden früher oder später hereinschneien.

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester United bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Das Abenteuer League Cup ist für Matheson und Rochdale in dieser Saison beendet. Am Samstag geht es in der drittklassigen League One gegen die Wycombe Wanderers weiter. 

Mit Platz 17 steht das Team nicht ideal da. Doch insbesondere Matheson wird sich beflügelt in seine nächste Aufgaben stürzen - auch in der Schule.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image