vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger bejubelte mit Chicago Fire den ersten Punkt in der noch jungen Saison
Bastian Schweinsteiger bejubelte mit Chicago Fire den ersten Punkt in der noch jungen Saison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im zweiten Saisonspiel der MLS gelingt Bastian Schweinsteiger mit Chicago Fire ein Teilerfolg. Beim Gegner feiert ein Ex-ManUnited-Star eine Premiere.

Bastian Schweinsteiger hat in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) mit Chicago Fire im zweiten Spiel den ersten Punkt geholt. Der 34 Jahre alte Weltmeister von 2014 kam am Samstagabend gegen Orlando City zu einem 1:1 (0:0).

Zum Auftakt hatte Fire 1:2 bei Rekordmeister Los Angeles Galaxy verloren.

Meistgelesene Artikel

Dom Dwyer (47.) traf für die Gäste. Chicago verlor in der 64. Minute Jorge Corrales durch Platzverweis. In der Nachspielzeit glich C.J. Sapong aus (90.+5). Schweinsteiger stand im defensiven Mittelfeld von Fire in der Startformation und spielte durch. Aufseiten der Gäste stand der portugiesische Star Nani (früher Manchester United) erstmals in der Start-Elf.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image