vergrößernverkleinern
© ESPN FC
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zlatan Ibrahimovic leistet sich einen Clinch mit einem Journalisten, als dieser nach dem besten MLS-Spieler fragt. Der Schwede verweist auf seine Vergangenheit.

Zlatan Ibrahimovic hat wieder einmal bewiesen, wie groß sein Ego ist. Der Stürmer von LA Galaxy widersprach einem ESPN-Reporter deutlich, als dieser andeutete, Ibrahimovic könne vielleicht nicht der beste Spieler der MLS sein - und stattdessen ein ganz anderer.

"Sie sagen, dass Sie aktuell der beste Spieler der MLS sind", begann der Journalist. "Aber das ist noch ein anderer Spieler in Los Angeles: Carlos Vela. Er hat 19 Tore und zwölf Assists auf dem Konto und führt mit seinem Team die Liga an. Bezeichnen Sie sich also immer noch als bester Spieler der MLS?", fragte er suggestiv.

Ibrahimovic blieb cool, zog die Augenbrauen zusammen und sagte: "Bei Weitem. Carlos Vela spielt in der MLS und ist mit 29 in seiner Blütezeit. Als ich 29 war, wo war ich?"

Anzeige

"Sie waren in Europa", antwortete der Reporter auf die rhetorische Frage.

"Großer Unterschied. Genau", sagte Ibrahimovic und grinste.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image