vergrößernverkleinern
Serie-B-Klub Foggia Calcio startet mit einem Punktabzug in die neue Spielzeit
Foggia Calcio startet mit einem Punktabzug in die neue Spielzeit © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Foggia Calcio aus der italienischen Serie B startet mit einem Punktabzug in die neue Spielzeit. Der Zweitligist soll Schwarzgelder gewaschen haben.

Der italienische Zweitligist Foggia Calcio startet mit einem Abzug von acht Punkten in die neue Saison der italienischen Serie B. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, soll das Bundesberufungsgericht in zweiter Instanz den durch den italienischen Fußballverband FIGC verhängten Punkteabzug von 15 auf acht Zähler reduziert haben.

Dem süditalienischen Klub wird vorgeworfen, im Zeitraum 2015 bis 2017 Schwarzgelder gewaschen zu haben. Außerdem soll der Klub Spieler, Trainer und Manager unangemeldet beschäftigt haben. Gegen den Abzug von 15 Punkten hatte Foggia Einspruch eingereicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image