Knaller-Tor! Ronaldo vom Wirbel unbeeindruckt
teilenE-MailKommentare

München - Juventus Turin setzt seine Siegesserie in der Serie A gegen Udinese Calscio fort - auch dank Cristiano Ronaldo. Der Superstar trifft sehenswert.

Achtes Spiel, achter Sieg: Juventus Turin hat Udinese Calcio am Samstagabend auswärts 2:0 geschlagen und seinen blitzsauberen Lauf in der Serie A damit fortgesetzt.

Die Mannschaft von Cheftrainer Massimiliano Allegri übernahm früh die Kontrolle über die Partie, biss sich aber lange die Zähne an der kompakten Defensive der Gastgeber aus.

Nach rund einer halben Stunde brach der Bann aber. Rodrigo Bentancur köpfte die "Alte Dame" nach einer Hereingabe von Paulo Dybala zur Führung (33.).

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die Serie A Live & auf Abruf erleben

Ronaldo trifft mit strammem Linksschuss

Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Juventus den Spielstand - durch keinen geringeren als Cristiano Ronaldo. Der Superstar fackelte nicht lange und beförderte das runde Leder nach einem Zuspiel von Mario Mandzukic mit einem harten Linksschuss ins lange Eck (37.).

Ex-Bundesliga-Star Mandzukic hatte kurz vor eine Großchance aus fünf Metern vergeben (36.).

Can eingewechselt

Sami Khedira war verletzungsbedingt nicht für die Partie berufen worden, Neuzugang Emre Can ersetzte Blaise Matuidi in der Halbzeit.

Juventus führt die Tabelle der italienischen Liga nach acht Partien ohne einen einzigen Punktverlust an.

Juventus weit vor Neapel

Der Vorsprung auf den SSC Neapel beträgt aktuell satte neun Zähler (Tabelle der Serie A). Das Team von Carlo Ancelotti kann am Sonntag mit einem Sieg gegen Sassuolo Calcio wieder auf sechs Punkte verkürzen (Serie A: SSC Neapel - Sassuolo Calcio ab 18.00 Uhr im LIVETICKER).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image