vergrößernverkleinern
Rund um das Stadion von Inter Mailand kam es zu Krawallen
Rund um das Stadion von Inter Mailand kam es zu Krawallen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Angriffe auf Fans des SSC Neapel haben für eine weitere Person Folgen. Nach Informationen der Polizei wird der Anführer der Inter-Hooligans festgenommen.

Die italienische Polizei hat wegen der für eine Person tödlich verlaufenen Auseinandersetzungen im Rahmen des Serie-A-Spiels zwischen Inter Mailand und dem SSC Neapel einen vierten Hooligan festgenommen.

Der Anführer der Inter-Ultras soll nach Erkenntnissen der Behörden den Angriff von Mailands Hooligans auf neapolitanische Anhänger, bei dem ein Inter-Fan vom Fahrzeug eines Napoli-Tifosi überrollt und tödlich verletzt wurde, geradezu generalstabsmäßig geplant und angeleitet haben.

Bereits vor der Verhaftung des 34-Jährigen hatte die Polizei drei Inter-Schläger verhaftet.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image