vergrößernverkleinern
Die Fans von Inter Mailand sind erneut durch rassistische Ausfälle negativ in Erscheinung getreten
Die Fans von Inter Mailand sind erneut durch rassistische Ausfälle negativ in Erscheinung getreten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Fans von Inter Mailand fallen im Derby gegen Milan erneut durch rassistische Ausfälle auf. Nun droht den Nerazzurri ein erneuter Zuschauer-Ausschluss.

Dem 18-maligen italienischen Fußballmeister Inter Mailand droht nach den nächsten rassistischen Ausfällen seiner Fans ein weiterer Zuschauer-Teilausschluss.

Im Derby beim AC Milan (3:2) am Sonntag beleidigten einige Anhänger Milans Mittelfeldspieler Franck Kessie von der Elfenbeinküste. In der 7. und 39. Minute waren die diskriminierenden Sprechchöre aus der berüchtigten Curva Nord zu hören gewesen.

Die Strafe wurde vom italienischen Fußballverband FIGC für ein Jahr zur Bewährung ausgesetzt. In dieser Saison hatte Inter bereits zwei Spiele in der Serie A vor leeren Rängen bestreiten müssen, nachdem die Fans Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel mit Affenlauten verunglimpft hatten.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image