vergrößernverkleinern
Silvio Berlusconi arbeitet künftig mit seinem jüngeren Bruder Paolo zusammen bei SS Monza
Silvio Berlusconi arbeitet künftig mit seinem jüngeren Bruder Paolo zusammen bei SS Monza © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der jüngere Bruder von Silvio Berlusconi ist neuer Präsident von Drittligist SS Monza 1912. Der Serie-C-Klub plant den Aufstieg in die erste Liga.

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi (82) wird beim Drittligisten SS Monza 1912 künftig mit seinem jüngeren Bruder Paolo zusammenarbeiten. Der 69-Jährige übernahm das Amt des Präsidenten vom langjährigen Eigentümer Nicola Colombo, der den Klub 2015 übernommen und vor der Pleite gerettet hatte.

Meistgelesene Artikel

Paolo Berlusconi wird in Monza mit dem langjährigen Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani zusammenarbeiten, der in Monza als Manager fungiert. Das Ziel der Berlusconis ist es, den Klub von der Serie C in die höchste Spielklasse zu führen.

Medienzar Silvio Berlusconi hatte Monza im vergangenen September für drei Millionen Euro übernommen. Berlusconis Holding hatte im April 2017 Ex-Meister AC Mailand für insgesamt 740 Millionen Euro an ein chinesisches Konsortium um den Unternehmer Li Yonghong veräußert.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image