vergrößernverkleinern
AS Roma v Real Madrid  - UEFA Champions League Group G
AS Roma v Real Madrid - UEFA Champions League Group G © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rom - Nach über 25 Jahren kehrt Vereinslegende Francesco Totti der AS Roma den Rücken. Zwei Jahre nach dem Ende seiner aktiven Karriere tritt er als Manager zurück.

Francesco Totti hat nach über 25 Jahren bei der AS Roma offiziell seinen Abschied verkündet.

"Ich habe meinen Rücktritt erklärt. Ich hatte gehofft, dass das nicht notwendig gewesen wäre, aber der schicksalhafte Tag ist gekommen. Und er ist für mich unschön und schmerzhaft", sagte der 42-Jährige auf einer Pressekonferenz am Montag.

Totti verbrachte seine gesamte Spielerkarriere bei der Roma (1993-2017), war ab 1997 durchgehend Kapitän der Mannschaft und erreichte Kultstatus in der italienischen Hauptstadt. Nach dem Ende seiner Profilaufbahn übernahm er einen Manager-Posten bei der Roma. Diesen gab er nun auf.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Totti: Versprechen wurden nicht eingehalten"

Entsprechende Spekulationen hatte es bereits im Vorfeld gegeben, da Totti zuletzt bei einem Meeting des Roma-Managements nicht erschienen war. Angesichts der Situation im Verein sei es "richtig", den Rücktritt einzureichen. 

Meistgelesene Artikel

"Ich hatte einen Sechs-Jahres-Vertrag als Direktor. Ich habe ruhig angefangen und gemerkt, dass es etwas komplett anderes ist als auf dem Feld zu stehen", gestand Totti. "Viele Versprechen wurden gemacht, aber sie wurden nie eingehalten."

Differenzen mit Klubchef Pallotta

Zuletzt hatte es Differenzen zwischen Totti und US-Klubchef James Pallotta über die Führung des Klubs gegeben. Totti bemängelte unter anderem, über die wesentlichen Beschlüsse Pallottas nicht informiert worden zu sein. Pallotta wird vorgeworfen, mehr Zeit in den USA als in Rom zu verbringen. 

In den vergangenen Wochen hatten sich bereits Coach Claudio Ranieri und Kapitän Daniele De Rossi vom Klub verabschiedet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image