Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Carlo Ancelotti, ehemaliger Trainer des FC Bayern München, steht beim SSC Neapel angeblich unmittelbar vor der Entlassung. Angeblich steht schon der Termin.

Carlo Ancelotti steht beim SSC Neapel angeblich vor dem Aus als Trainer. Übereinstimmenden Medienberichten aus Italien zufolge, könnte der 60-Jährige am Wochenende gegen Udinese Calcio sein letztes Serie-A-Spiel als Chefcoach auf der Bank der "Azzurri" bestreiten.

Neapel wartet wettbewerbsübergreifend seit acht Spielen auf einen Sieg. In der Serie A reicht es derzeit nicht einmal für die internationalen Plätze. (SERVICE: Tabelle der Serie A)

Meistgelesene Artikel

Kurios: Der lokale Sender Radio Marte behauptet sogar, Ancelottis genauen Entlassungszeitpunkt zu kennen: nach dem letzten Champions-League-Gruppenspiels gegen KRC Genk am 10. Dezember werde Ancelotti definitiv gehen müssen. Präsident Aurelio De Laurentiis habe das beschlossen.

Anzeige

Während Sky Italia zurückhaltend einschränkt, dass Ancelotti auch noch bis Saisonende Zeit bekommen könnte, scheint die Nachfolge bereits geregelt zu sein.

Ancelotti unter Druck - kommt Gattuso?

Gennaro Gattuso, derzeit auf dem Markt, sei auserkoren - auch das wird übereinstimmend berichtet. Der 41-jährige Italiener war zuletzt vom Winter 2017 bis zum Sommer 2019 an der Seitenlinie des AC Mailand tätig. 

Nachdem er mit den Rossoneri die Champions League um einen Punkt verpasste, lösten Gattuso und Mailand den Vertrag im beiderseitigen Einvernehmen auf. Nun könnte er also erneut mit der "Mission Königsklasse" in der Serie A anheuern.

DAZN gratis testen und Highlights der Serie A live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für Ancelotti wäre es nach seiner Entlassung bei Bayern München im Herbst 2017 nun der nächste Rückschlag. Die kommenden Gegner sind neben Udinese und Genk vor Jahreswechsel noch Parma Calcio und US Sassuolo in der Serie A.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image