Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Turin - Juventus Turin macht den Scudetto in der Serie A vorzeitig klar, besiegt Sampdoria Genua. Superstar Cristiano Ronaldo trifft - und scheitert am Ende vom Punkt

Auch dank Superstar Cristiano Ronaldo bleibt Juventus Turin das Maß aller Dinge im italienischen Vereinsfußball:

Die Alte Dame hat sich nicht zuletzt durch einen Treffer des dreimaligen Weltfußballers vorzeitig zum neunten Mal in Folge zum Champion in der Serie A gekrönt.

Der Rekordmeister bezwang am Sonntagabend Sampdoria Genua mit 2:0 (1:0) und hat zwei Spieltage vor dem Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger Inter Mailand, der am Samstag beim FC Genua 1893 mit 3:0 gewonnen hatte.

Anzeige

Für Juve war es der 36. Scudetto der Vereinsgeschichte - und die neunte Meisterschaft in Folge. Zum Meisterteam der Turiner gehört auch Rio-Weltmeister Sami Khedira. (das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ronaldo trifft - und patzt vom Punkt 

Der Führungstreffer der Bianconeri, die zuvor von fünf Serie-A-Spielen nur eines gewonnen hatten (2:1 gegen Lazio Rom), gelang dank gütiger Mithilfe der Gäste.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei einem Freistoß von Miralem Pjanic ließ Sampdoria Ronaldo (45.+7) komplett frei am Strafraum stehen und nach einem Querpass unbedrängt direkt einnetzen. (DATENCENTER: Die Tabelle)

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Federico Bernardeschi (67.), der per Abstauber nach einem Fehler von Sampdoria-Keeper Emil Audero netzte. 

Ronaldo verschoss kurz vor Abpfiff noch einen von Fabio Depaoli an Alex Sandro verschuldeten Strafstoß, nagelte den Ball an die Latte (89.) -  es war der erste Fehlversuch von CR7 in dieser Serie-A-Saison vom Punkt.

Genuas Morten Thorsby (77.) hatte  zuvor wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen.

Meistgelesene Artikel

Juve-Coach Sarri lobt Moral

Juve-Trainer Maurizio Sarri hatte vor dem Spiel seine Schützlinge für ihre Moral gelobt.

"Diese Mannschaft hat gut gearbeitet, vor allem wenn man bedenkt, dass dies die schwierigste Meisterschaft in der italienischen Fußballgeschichte ist. Angesichts der Schwierigkeiten, glaube ich, dass das Team eine gute Saison bestritten hat", sagte der Fußballlehrer.

Aufgrund der Corona-Pandemie war die Saison in der Serie A ausgesetzt worden und kann nur ohne Zuschauer zu Ende gespielt werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image