Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Cristiano Ronaldo ahnte nichts Böses, als er mit Portugal am Mittwoch gegen Spanien spielte. In der Nacht erhält er dann eine Nachricht, die ihn schockt.

Schock für Cristiano Ronaldo! Während der Superstar von Juventus Turin am Mittwochabend mit der portugiesischen Nationalmannschaft gegen Spanien (0:0) spielte, brach ein Dieb in sein Haus auf Madeira ein. 

Er entwendete laut der Sun in dem sieben Millionen Pfund teuren Anwesen unter anderem ein signiertes Juventus-Trikot. Weitere Details zu entwendeten Gegenständen sind bislang nicht bekannt.

Ronaldos Partnerin Georgina Rodriguez war ebenfalls auf der Pariser Modewoche unterwegs.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Unklar war zunächst, ob Ronaldos Mutter Dolores oder sein älterer Bruder Hugo, die beide in dem Haus wohnen, zu diesem Zeitpunkt auf dem Grundstück waren.

Der Dieb soll sich ins Haus geschlichen haben, nachdem ein Mitarbeiter von Ronaldo das Garagentor geöffnet hatte, berichtet die angesehene Lokalzeitung Diario de Noticias Madeira.

Ronaldo hat siebenstöckiges Anwesen

Ein Verwandter des Fußballers hatte am Mittwoch Alarm geschlagen. 

Juventus-Stars um Ronaldo droht Corona-Ärger

Die Polizei hat das Grundstück bereits besichtigt und soll den Dieb mithilfe von Videoaufnahmen identifiziert haben.

Bisher wurden jedoch noch keine Verhaftungen vorgenommen.

Juventus-Stürmer Ronaldo hat das Anwesen 2015 erworben. Nach einer vierjährigen Renovierung bietet sie einen unglaublichen Meerblick sowie zwei olympische Schwimmbäder, einen Whirlpool und einen Fußballplatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image