vergrößernverkleinern
Das Coronavirus legt den FC Genua lahm
Das Coronavirus legt den FC Genua lahm © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Genua bekommt das Coronavirus nicht unter Kontrolle. Mittlerweile steigt die Zahl der Infizierten auf über 20 an.

Die Zahl der Coronafälle beim italienische Erstligisten FC Genua ist von 19 auf 22 gestiegen, darunter befinden sich 17 Spieler.

Wie der Verein am Samstag mitteilte, wurden auch die Profis Davide Biraschi, Domenico Criscito und Darian Males positiv auf das Virus getestet. 

Meistgelesene Artikel

Das für Samstag geplante Heimspiel gegen den FC Turin war bereits am Donnerstag abgesagt worden. 

Anzeige

Der Klub habe alle vorgeschriebenen Maßnahmen ergriffen und die Behörden informiert, teilte Genua mit. Alle betroffenen Spieler befinden sich unter medizinischer Aufsicht in häuslicher Quarantäne. Das Sportzentrum Genuas bleibt vorläufig bis Montag geschlossen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image