Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Cristiano Ronaldo und seine Mutter Dolores verbindet eine innige Beziehung. Nun hat sie ein Geheimnis verraten, das nicht ganz zum Image des Vollblut-Profis passt.

Auch CR7 gönnt sich einen Cheat Day!

Cristiano Ronaldo gilt seit Jahren als absoluter Musterprofi und zeigt seinen Körper gerne auf und neben dem Platz. Nun verriet Mutter Maria Dolores dos Santos Aveiro allerdings, dass auch der fünfmalige Weltfußballer eine Schwäche hat.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

"Mein Sohn mag auch Pizza. Er isst sie einmal pro Woche", verriet sie in der portugiesischen Sendung Mae Energia bei Moderator Pedro Fernandes. Allerdings gebe es danach kein gemütliches Verdauen auf der Couch - der Superstar trainiert sich die Kalorien sofort wieder ab. "Danach gibt es jede Menge Sit-ups", stellte sie klar.

Etwas überraschend kommt diese Offenbarung dann aber doch. Immerhin hatte der Star von Juventus Turin im Dezember noch verkündet, dass er es nicht gern sehe, wenn sein Sohn bei der Ernährung über die Strenge schlägt.

Meistgelesene Artikel

CR7 stählt Körper mit Ernährung

Zwar gab er schon damals zu, dass er manchmal Pizza mit seinem Sohn isst, weil es sonst "langweilig wäre". Dennoch achte er sehr auf den Speisplan seines Sohnes. "Manchmal trinkt er Cola, Limonade und isst Chips und er weiß, dass mich das sauer macht."

Betrachtet man allerdings die Körperwerte von Ronaldo, scheint er sich seinen Cheat Day redlich zu verdienen. Bei seinem Wechsel von Real Madrid zu Juventus Turin (2018) hatte der Portugiese einen Körperfettanteil von lediglich sieben Prozent.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wie die spanische As verriet, ist dies das Ergebnis seiner strengen Diät. Zwar esse der 35-Jährige sechsmal pro Tag, aber hauptsächlich Fisch und Hühnerfleisch. Das schlägt sich auch in seinem Lieblingsessen nieder. Laut Mama Dolores favorisiert ihr Sohn Bacalhau à Brás - ein portugiesisches Gericht aus Stockfisch, Kartoffeln und Eiern.

Und bei diesem Speiseplan darf man sich einen Cheat Day dann auch mal gönnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image