vergrößernverkleinern
Besiktas-Trainer Senol Günes wurde von einer Sitzschale am Kopf getroffen
Besiktas-Trainer Senol Günes wurde von einer Sitzschale am Kopf getroffen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Das Pokal-Derby zwischen Fenerbahce und Besiktas geht in die Verlängerung. Die restlichen 33 Minuten finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Das am 19. April in der 57. Minute abgebrochene Derby im türkischen Pokal zwischen Fenerbahce Istanbul und dem Stadtrivalen Besiktas wird am 3. Mai nachgeholt.

Allerdings wird nur die Restspielzeit von 33 Minuten im Fenerbahce-Stadion absolviert, Zuschauer sind nicht zugelassen.

Besiktas-Trainer Senol Günes war aus dem Fenerbahce-Fanblock mit einer Sitzschale beworfen worden und hatte dabei eine blutende Kopfverletzung erlitten. Günes wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das Spiel wurde nach einer 20-minütigen Unterbrechung abgebrochen.

Am Mittwoch entschied der türkische Verband, die Restspielzeit nachzuholen. Zum Zeitpunkt des Abbruchs hatte es torlos gestanden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image