vergrößernverkleinern
Holte zum Auftakt die Bronzemedaille: Theresa Stoll
Holte zum Auftakt die Bronzemedaille: Theresa Stoll © AFP/SID/JACK GUEZ
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Theresa Stoll und Katharina Menz haben bei der EM in Prag mit ihren Bronzemedaillen für einen starken Auftakt der deutschen Judokas gesorgt.

Köln (SID) - Theresa Stoll (Großhadern) und Katharina Menz (Backnang) haben bei der EM in Prag mit ihren Bronzemedaillen für einen starken Auftakt der deutschen Judokas gesorgt. Die zweimalige Vize-Europameisterin Stoll (24) zog in der Klasse bis 57 Kilogramm über die Hoffnungsrunde in den Kampf um Platz drei ein und besiegte dort die Serbin Marica Perisic. Die 30-jährige Menz setzte sich in der Klasse bis 48 Kilogramm ebenfalls in der Hoffnungsrunde durch und gewann das Bronze-Duell gegen die Spanierin Laura Martinez Abelenda. 

Sebastian Seidl (Abensberg/bis 66kg) belegte den siebten Platz, Moritz Plafky (Hennef/bis 60kg) und Nathalie Rouviere (Großhadern/bis 52kg) mussten bereits in ihrem Auftaktkampf eine Niederlage hinnehmen.

Die EM hatte ursprünglich im Frühjahr stattfinden sollen, war aber wegen der Corona-Pandemie verlegt worden. Für das deutsche Team, das zur Verminderung von Kontakten in Zweiergruppen in Autos anreiste, ist es der erste internationale Auftritt seit Februar. In Prag geht es neben Medaillen auch um Punkte für die Olympiaqualifikation.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image