vergrößernverkleinern
Susi Kentikian
Susi Kentikian © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Verteidigung ihres WBA-Titels am 2. Oktober (ab 0 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Hamburg gegen die Mexikanerin Susana Cruz Perez wird Fliegengewichts-Weltmeisterin Susi Kentikian auch um den derzeit vakanten WM-Gürtel der WIBF kämpfen.

Diesen Titel hatte lange Zeit die Karlsruherin Regina Halmich inne.

"Das ist ein besonderer Gürtel. Ich will ihn zurück nach Deutschland holen - für uns beide", sagte Kentikian der Hamburger Morgenpost.

Anzeige

Die in Armenien geborene Wahl-Hamburgerin ist beim WM-Kampf gegen Perez erstmals auch zusätzlich als Veranstalterin in der Verantwortung. Die 27-Jährige strebt mittelfristig an, alle vier WM-Titel in ihrer Gewichtsklasse auf sich zu vereinigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image