vergrößernverkleinern
Gennady Golowkin setzte sich gegen den Armenier Wanes Martirosjan durch
Gennady Golowkin setzte sich gegen den Armenier Wanes Martirosjan durch © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Großer Erfolg für Gennady Golowkin! Der kasachische Boxer stellt durch einen K.o.-Sieg gegen Wanes Martirosjan den Rekord von Bernard Hopkins ein.

Der kasachische Profiboxer Gennady Golowkin hat seinen Weltmeistertitel im Mittelgewicht zum 20. Mal nacheinander erfolgreich verteidigt. Er stellte damit den Rekord von Bernard Hopkins (USA) ein, der seinen WM-Titel von 1995 bis 2005 ebenfalls 20 Mal in Serie verteidigen konnte.

In Carson im US-Bundesstaat Kalifornien gewann Golowkin gegen den überforderten Armenier Wanes Martirosjan durch K.o. in der zweiten Runde. 

Der 36-jährige Golowkin behält damit die WM-Gürtel der Verbände WBA und WBC. "In der ersten Runde habe ich ihn mir nur angeschaut, in der zweiten habe ich ernst gemacht", sagte der alte und neue Weltmeister. Golowkin ist seit 39 Kämpfen ungeschlagen, 34 gewann er durch K.o.

Martirosjan (31) war für den Fight spät eingesprungen, da der ursprünglich dafür vorgesehene Saul "Canelo" Alvarez wegen einer Dopingsperre nicht antreten konnte. Der Mexikaner war zweimal positiv auf das Kälbermastmittel Clenbuterol getestet worden. Der 27-Jährige und Golowkin hatten sich im September 2017 nach einem spektakulären Kampf unentschieden getrennt.

teilenE-MailKommentare