K.o.-Sieg! Hier schickt Huck den Gegner auf die Bretter
teilenE-MailKommentare

Marco Huck macht in seinem ersten Kampf nach längerer Pause mit seinem Gegner kurzen Prozess. "Käpt'n Huck" dominiert von Beginn an.

Marco Huck hat seinen ersten Kampf nach längerer Pause eindrucksvoll gewonnen.

Im Hauptkampf der "Schwergewichts-Nacht" im Rahmen von Petko's FIGHT NIGHT in Kooperation mit Team Sauerland besiegte der 13-malige Cruisergewichtsweltmeister in Unterschleißheim Yakub Saglam durch technischen K.o. in der 4. Runde.

"Käpt'n Huck" zeigte bei seiner Rückkehr ins Schwergewicht eine von Beginn an konzentrierte Leistung und dominierte seinen 41-jährigen Gegner. Saglam musste bereits in den Anfangsrunden harte Treffer einstecken. In der 3. Runde schickte Huck den Deutsch-Türken dann erstmals zu Boden.

Huck: "Will Weltspitze dominieren"

In der vierten Runde war es dann um Saglam geschehen. Nach seinem zweiten Niederschlag brach der Ringrichter den Kampf vorzeitig ab. 

"Ich freue mich, wieder im Ring zu stehen. Ich habe nichts verlernt. Mein Ziel ist es die Weltspitze zu dominieren", sagte Huck nach dem Kampf im Gespräch mit SPORT1.

Hucks Kampfansage: Will die Weltspitze dominieren!

Lob erhielt er von seinem unterlegenen Gegner: "Marco hat bewiesen, dass er auch im Schwergewicht mithalten kann. Er wird auch hier seinen Weg machen."

Für Huck war es der 41. Sieg im 47. Profikampf (28 Siege durch K.o., fünf Niederlagen, ein Unentschieden).

Ex-Klitschko-Gegner verliert

Bereits vor dem Hauptkampf standen zahlreiche hochkarätige Kämpfe auf der Fightcard.

Bei zwei Kämpfen um Intercontinental-Titel der IBO setzten sich Vartan Avetisyan aus München und der Kroate Petar Miles durch.

In einem packenden Schwergewichtsfight gewann Milas gegen den erfahrenen Ex-Klitschko-Gegner Francesco Pianeta. Milas baute seine makellose Bilanz auf zwölf Siege in zwölf Kämpfen aus, und machte seine Landsleute nach dem Sieg Kroatiens bei der Fußball-WM gegen Nigeria noch einmal glücklich.

Im Stallduell: Milas besiegt Ex-Klitschko-Gegner

"The Punch" Avetisyan besiegte im Mittelgewicht seinen argentinischen Konkurrenten Ruben Eduardo Acosta in einem kräfteraubenden Fight nach Punkten.

Rupprecht holt WBC-Gürtel

Tina Rupprecht krönte sich durch einen einstimmigen Punktsieg gegen Yakosta Valle aus Costa Rica zur neuen WBC-Weltmeisterin im Minimumgewicht.

Die Kämpferin aus Augsburg bestimmte den temporeichen Kampf und feierte ihren achten Sieg im achten Profikampf.

SPORT1 zeigt dieses Jahr 20 Kampfabende live im Free-TV, unter anderem mit Arthur Abraham, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz.

Michel gewinnt überlegen

Auch Serge Michel hatte Grund zum Feiern. Der "Bavarian Sniper" gewann den Kampf um die Deutsche Meisterschaft im Halbschwergewicht gegen Armenak Hovhannnisyan nach Punkten.

Michel sah in der 2. Runde, als er seinen Gegner auf den Ringboden schickte, schon wie der der vorzeitige Sieger aus. Doch Hovhannnisyan erholte sich von dem Niederschlag und rettete sich über die Zeit. Das Urteil der Kampfrichter fiel dann aber einstimmig und klar zu Gunsten Michels, der auch seinen siebten Profikampf erfolgreich gestaltete, aus.

Auch Mittelgewichtler Araik Marutjan baute seine Serie von ungeschlagenen Kämpfen aus. Der Schützling von Ex-Weltmeister Jürgen Brähmer besiegte in seinem fünften Profikampf den Polen Artem Karpets.

Die Kämpfe der Schwergewichtsnacht im Überblick:

Schwergewicht: Kem Ljungquist (Dänemark) - Andre Bunga (Deutschland) – Sieg Ljungquist nach Punkten

Minimumgewicht: Tina Rupprecht (Deutschland) - Yakosta Valle (Costa Rica) – Sieg Rupprecht nach Punkten

Supermittelgewicht: Jack Paskali (Deutschland) - Miloslav Savic (Deutschland) – Sieg Paskali nach Punkten

Halbschwergewicht: Serge Michel (Deutschland) - Armenak Hovhannisyan (Deutschland) – Sieg Michel nach Punkten

Mittelgewicht: Araik Marutjan (Deutschland) - Artem Karpets (Polen), Mittelgewicht – Sieg Marutjan nach Punkten

Supermittelgewicht: Vartan Avetisyan (Deutschland) - Ruben Eduardo Acosta Argentinien) – Sieg Avetisyan nach Punkten

Schwergewicht: Petar Milas (Kroatien) - Francesco Pianeta (Deutschland) - Sieg Milas nach Punkten

Schwergewicht: Marco Huck (Deutschland) - Yakub Saglam (Deutschland) - Sieg Huck durch technischen K.o.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image