vergrößernverkleinern
Avni Yildirim (l.) war beim Boxabend in Ludwigshafen erfolgreich
Avni Yildirim (l.) war beim Boxabend in Ludwigshafen erfolgreich © SPORT1
teilenE-MailKommentare

Avni Yildirim darf weiter vom Weltmeister-Titel träumen. Der 27-Jährige bezwingt Lolenga Mock aus Dänemark nach Punkten und qualifiziert sich dadurch für einen WM-Kampf.

Super-Mittelgewichtler Avni Yildirim hat sich durch seinen Sieg gegen Lolenga Mock glanzlos für einen WM-Kampf qualifiziert. Der Türke setzte sich nach zwölf intensiven Runden nach Punkten gegen den Dänen durch.

Mit dem fast 20 Jahre älteren Mock hatte der als K.o.-Spezialist bekannte Türke überraschend viele Probleme. Auch wenn Yildirim deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb, kontrollierte er das Geschehen von Runde eins an und sorgte bereits nach gut zwei Minuten dafür, dass Mock zum ersten Mal angezählt werden musste.

Im weiteren Kampfverlauf befand sich Yildirim allerdings lange auf der Suche nach seiner boxerischen Linie und musste in der fünften Runde sogar kurz am Auge behandelt werden.

Nach zwölf hart umkämpften Runden steht für Yildirim dennoch schließlich der 21. Sieg im 22. Profikampf. Die drei Punktrichter entschieden sich für den Türken (113:112, 113:113, 116:111).

SPORT1 zeigt dieses Jahr 20 Kampfabende live im Free-TV, unter anderem mit Arthur Abraham, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz

Pervizaj weiter ungeschlagen

Zuvor hatte sich bereits Schwergewichtler Albon Pervizaj für seinen ersten Titelkampf empfohlen. Der 22-Jährige bezwang in seinem zehnten Profikampf den Deutschen Nico Wagner durch K.o. nach nur 2:17 Minuten in Runde eins.

Pervicaj fordert Titelkampf

Bereits unmittelbar nach dem Kampf richtete Pervizaj, der zu den größten deutschen Hoffnungsträgern im Schwergewicht gehört, eine Ansage an die Konkurrenz: "An alle, die hier mit einem Titel rumlaufen. Ich komme auf euch zu", sagte er SPORT1.

Die Ergebnisse im Überblick:

Mittelgewicht über 4 Runden: Simon Zachenhuber (Deutschland) vs. Andrei Dolhozhyieu (Weißrussland) – Sieg Zachenhuber durch K.o.

Weltergewicht über 8 Runden: Deniz Ilbay (Deutschland) vs. Jean Pierre Habimama (Belgien) - Sieg Ilbay nach Punkten

Mittelgewicht über 8 Runden: Ahmad Ali (Deutschland) vs. Mika Joensuu (Finnland) - Sieg Ali durch K.o. 

Schwergewicht über 6 Runden: Albon Pervizaj vs. Nico Wagner (beide Deutschland) – Sieg Pervizaj durch K.o.

K.o. in Runde eins! Pervizaj lässt es krachen

WBC-WM-Kampf im Supermittelgewicht über 12 Runden: Avni Yildirim (Türkei) vs. Lolenga Mock (Dänemark) – Sieg Yildirim nach Punkten

Supermittelgewicht über 10 Runden: Vincent Feigenbutz vs. Yusuf Kanguel (beide Deutschland) – Sieg Feigenbutz durch technischen K.o.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image