Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zolani Tete fällt für das anstehende Halbfinale im Superleichtgewicht der World Boxing Super Series aus. Der Boxer verletzt sich an der Schulter.

Zolani Tete fällt für das anstehende Halbfinale im Superleichtgewicht der World Boxing Super Series am kommenden Samstag aus. Der Südafrikaner muss seinem Kampf im Cajun Dome in Lafayette, New Orleans gegen Nonito Donaire wegen einer Schulterverletzung absagen.  

Young kämpft für Tete

Für den 31-Jährigen wird Stephon Young das Halbfinale gegen Donaire bestreiten. "Ich bin zehn Minuten lang im Kreis gelaufen und hatte vor Freude Tränen. Ich fühlte mich unglaublich nach dieser Nachricht", sagte Young. "Ein Traum ist in Erfüllung gegangen." 

Young ist bereits auf dem Weg nach Lafayette. Eigentlich sollte der US-Amerikaner dort gegen Daniel Lozano kämpfen. Doch nun geht es gegen Donaire um den Einzug ins Finale der WBSS. 

Anzeige

"Es ist egal, gegen wen ich kämpfe. Ich komme, um gegen jeden zu gewinnen. Ich habe großen Respekt vor Nonito. Er ist ein großartiger Kämpfer und aus meiner Sicht ist er auch außerhalb des Rings ein klassischer Kämpfer."

Organisator Kalle Sauerland fühlt mit Tete. "Es ist sehr, sehr unglücklich für Tete, der fest daran geglaubt hatte, die Ali Trophy gewinnen zu können", sagte Sauerland. "Glücklicherweise sind wir auf solche Eventualitäten vorbereitet und das Turnier wird mit unserem Reservekämpfer Stephon Young, der auf Platz 5 der Welt steht, weitergehen." 

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Sieger trifft auf Rodriguez oder Inoue 

Der Sieger des Kampfes zwischen Young und Donaire trifft entweder auf den IBF-Titelverteidiger Emmanuel Rodriguez oder auf Naoya Inoue, die am 18. Mai im schottischen Glasgow gegeneinander boxen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image