vergrößernverkleinern
Tyson Fury ist WBC-Weltmeister im Schwergewicht und in 31 Profikämpfen noch ungeschlagen
Tyson Fury ist WBC-Weltmeister im Schwergewicht und in 31 Profikämpfen noch ungeschlagen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Tyson Fury bestätigt einen Anfrage für einen Kampf gegen Mike Tyson. Der WBC-Weltmeister glaubt aber nicht daran, dass ein Fight gegen den 53-Jährigen realisiert wird.

Dürfen sich Boxfans weltweit auf einen Mega-Fight freuen?

Tyson Fury bestätigt, dass ihm ein Angebot unterbreitet wurde, gegen Mike Tyson in den Ring zu steigen. Seine Antwort war von ungläubigen Staunen geprägt. Immerhin könnte er mit der Boxlegende in den Ring steigen, nach der er selbst benannt wurde.

"Ich bekam einen Anruf und wurde gefragt, ob ich gegen Mike Tyson in einem Schaukampf antreten wolle", erzählte er BT Sport: "Zur Hölle ja", beschrieb er seine erste Reaktion.

Anzeige

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Direkt im nächsten Satz erteilt er der Hoffnung auf diesen Kracher Tyson gegen Tyson jedoch eine Absage: "Aber um ehrlich zu sein, ich glaube nicht, dass daraus etwas wird."

Fury glaubt an Tyson-Comeback

Allerdings machte er auch keinen Hehl daraus, dass er sich über ein Ring-Comeback von Iron Mike freuen würde. Bereits Anfang Mai kündigte der 53-järige Tyson seine Rückkehr in den Sport per Video an und stellte eindrucksvoll seine körperliche Fitness unter Beweis. Seine simple Botschaft: "Ich bin wieder da!"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, dass Mike Tyson und Evander Holyfield zu einem dritten Duell in den Ring steigen könnten. Es wäre die Neuauflage des legendären "Bite Fights" von 1997, bei dem Tyson seinen Gegenüber Holyfield einen Teil des Ohres abgebissen hatte.

Meistgelesene Artikel

Eine Idee, mit der sich Fury anfreunden könnte. "Ich denke, er (Mike Tyson/Anm.d.Red.) wird auf jeden Fall für ein paar Kämpfe wieder zurückkehren. Gegen Holyfield hat er schon zweimal gekämpft und sie wären in einem ähnlichen Alter."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image