Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

MMA-Superstar Conor McGregor zeigt sich vor dem UFC-Highlight des Jahres gewohnt martialisch und prophezeit seinem russischen Gegner einen "vernichtenden Knockout."

Vor dem UFC-Fight des Jahres in der Nacht zum Sonntag gegen Khabib Nurmagomedov hat Superstar Conor McGregor mal wieder große Töne gespuckt.

ANZEIGE: Der Mega-Fight McGregor vs. Nurmagomedov LIVE und auf Abruf bei DAZN

Der 30-jährige Ire kündigte für seinen ersten MMA-Kampf nach knapp zwei Jahren bei UFC 229 einen "vernichtenden Knockout" gegen den Russen an.

Anzeige

"Ich werde ihn verhauen und zerreißen. Dann wird er zerfallen, denn ich glaube nicht, dass er einen Schlag wegstecken kann", sagte McGregor in einem Podcast des kanadischen Journalisten Ariel Helwani.

"Werde zeigen, wer der wahre König ist"

McGregor bestritt seinen letzten MMA-Kampf im November 2016, als er Eddie Alvarez besiegte und sich den Titel im Leichtgewicht sicherte. Als Folge seiner langen Kampfpause danach erkannte ihm die UFC seine beiden Titel ab, was McGregor noch immer ärgert.

"Ich habe mein ganzes Leben dafür gearbeitet, um diese beiden Titel zu gewinnen. Als ich den zweiten Titel gewonnen habe, haben sie ihn mir wieder genommen, ohne mir einen Kampf anzubieten", erklärte der Ire und ergänzte: "Ich komme jetzt noch hungriger zurück und werde zeigen, wer der wahre König ist."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image