vergrößernverkleinern
Axel Dieter Jr. tritt bei WWE nun als Marcel Barthel an
Axel Dieter Jr. tritt bei WWE nun als Marcel Barthel an © WWE 2017 All Rights Reserved
teilenE-MailKommentare

Die Wrestling-Liga WWE macht die Verpflichtung des Deutschen Axel Dieter Jr. offiziell. Auch ein weiteres, mit Deutschland verbundenes Talent unterschreibt.

Die amerikanische Wrestling-Liga WWE erhält nun auch offiziell Zuwachs aus Deutschland. Wie die WWE bekannt gab, hat Axel Dieter Jr. einen Vertrag unterschrieben.

Wie SPORT1 schon am Sonntag berichtete, hatte Dieter Jr. unter seinem neuen Kampfnamen Marcel Barthel bereits seine ersten Matches für die größte Showkampf-Liga der Welt bestritten - womit bereits klar war, dass er sich ihr ihr angeschlossen hat. Nun hat WWE die Verpflichtung, über die schon länger gemunkelt wurde, auch in einer Pressemitteilung verkündet.

Demnach unterzeichnete der 26-Jährige einen mehrjährigen Vertrag bei der Nachwuchsliga NXT. Dort kämpft auch bereits der Deutsche Axel Tischer unter dem Namen Alexander Wolfe.

Mit Fabian Aichner bekam zudem ein zweiter deutschsprachiger Wrestler offiziell einen WWE-Entwicklungsvertrag und einen Platz im WWE Performance Center in Orlando. Der in Südtirol geborene Aichner ist ein Schützling des früheren deutschen Wrestlers Alex Wright und war in Deutschland vor allem in Wrights Liga NEW aktiv. Der 26-Jährige trat für WWE bereits ohne Vertrag bei dem internationalen Cruiserweight-Classic-Turnier im vergangenen Jahr an.

Auch Fabian Aichner hat bei WWE unterschrieben
Auch Fabian Aichner hat bei WWE unterschrieben © WWE 2017 All Rights Reserved

Dieter Jr. passt ins Liga-Profil

Der in Pinneberg geborene Axel Dieter Jr. misst 1,90 Meter und ist der Sohn des 2015 verstorbenen deutschen Wrestling-Pioniers Axel Dieter Sr.

Eine große WWE-Karriere ist ihm zuzutrauen, er passt mit seinem Look, seinen technischen Fertigkeiten und seinem Auftreten sehr gut ins Profil der Liga - die aktuell immer mehr Stars aus aller Welt anheuert, um ihre internationalen Marktanteile zu steigern.

Im April hatte Dieter verkündet, dass er Deutschland verlässt, "um seine Wrestlingkarriere außerhalb Deutschlands fortzusetzen". Dass er das bei WWE tun würde, war erwartet worden - nun ist es endgültig klar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image