vergrößernverkleinern
John Cena sprach bei WWE Monday Night RAW über den Undertaker und WrestleMania 34
John Cena sprach bei WWE Monday Night RAW über den Undertaker und WrestleMania 34 © WWE 2018 All Rights Reserved
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - John Cena spricht bei WWE Monday Night RAW erstmals aus, dass er bei WrestleMania 34 auf den Undertaker treffen will - sorgt dann jedoch für Ernüchterung.

Seit langem liegt das Thema in der Luft, nun hat John Cena es ausgesprochen.

Bei einer turbulenten Ausgabe der TV-Show WWE Monday Night RAW, einen Tag nach der für ihn erfolglosen Großveranstaltung Elimination Chamber, wandte sich der Wrestling-Superstar ans Publikum und nannte sein Wunsch-Szenario für die Mega-Show WrestleMania 34: ein Match gegen den Undertaker.

Die Ansprache nahm dann jedoch eine Wendung, die den Fans gar nicht gefiel.

Anzeige

John Cena will den Undertaker

Cena begann seine Ansprache damit, dass er sowohl beim Royal Rumble als auch in der Chamber die Gelegenheit verpasst hätte, sich ein Titelmatch bei Mania zu verdienen. Er müsste nun tun, was er vor langer Zeit hätte tun sollen: den Undertaker zu einem WrestleMania-Kampf herauszufordern.

Das Publikum antwortete mit begeisterten "Yes! Yes! Yes!"-Rufen, die dann kippten, als Cena fortfuhr.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

WrestleMania-Match angeblich "unmöglich"

Der 40-Jährige erklärte, das Traummatch mit der dann 13 Jahre älteren Legende werde "nicht stattfinden". Es sei "unmöglich", leider zum wiederholten Mal, so sei es ihm gesagt worden. Cena kündigte stattdessen an, seinen Status als "Free Agent" zu nutzen und bei der Dienstagsshow SmackDown Live einen WrestleMania-Gegner zu finden. Er kündigte sein Erscheinen am Tag darauf an.

Kein Cena vs. Undertaker also? Wer die ungeschriebenen Gesetze von WWE kennt, muss weiter vom Gegenteil ausgehen: Cena sprach eindeutig nach Drehbuch - und dieses Drehbuch sieht nach übereinstimmenden Medienberichten sehr wohl ein Undertaker-Cena-Match am 8. April in New Orleans vor.

Und die Vehemenz, mit der Cena die Fans auf eine vermeintlich falsche Fährte lockte, spricht bei WWE dafür, dass es am Ende die richtige gewesen sein dürfte. Es bleibt abzuwarten, wie die Geschichte in der kommenden Nacht weitergeht.

Triple H rächt sich für Attacke von Ronda Rousey

Schon Fahrt aufgenommen hatte in der Nacht vor RAW die WrestleMania-Premiere der früheren UFC-Queen Ronda Rousey.

Bei ihrer Vertragsunterschrift hatte RAW-General-Manager Kurt Angle ausgeplaudert, dass das WWE-Vorstandsduo Triple H und Stephanie McMahon hinter Rouseys Rücken über sie gelästert und Rachepläne gegen sie geschmiedet hätten. Rousey hatte Triple H deswegen durch einen Tisch geschleudert und sich dafür eine Ohrfeige von Stephanie eingehandelt.

Rousey verlangte dafür bei RAW eine Entschuldigung, während Angle - anscheinend von Triple H und Stephanie unter Druck gesetzt - plötzlich behauptete, er hätte sich nur ausgedacht, was er in der Nacht zuvor gesagt hatte.

Er entschuldigte sich, ebenso wie Stephanie sich schließlich entschuldigte - alles gut also? Beim Verlassen des Rings streckte Triple H Angle plötzlich mit einem Faustschlag nieder. Rousey blieb verärgert zurück und kümmerte sich um das Hall-of-Fame-Mitglied.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Roman Reigns spricht Klartext über Brock Lesnar

Das dritte große WrestleMania-Thema: Roman Reigns wandte sich ans Publikum und sprach über das Titelmatch gegen Universal Champion Brock Lesnar, das er sich im Chamber-Hauptkampf verdient hatte.

Auch Lesnar war angekündigt, tauchte aber nicht auf. Reigns zeigte sich erbost darüber - und mischte dann gekonnt Realität und Fiktion, indem er aussprach, was tatsächlich viele über den umstrittenen Champion Lesnar denken.

Reigns sagte, dass er es leid sei, dass Lesnar kaum da sei, dass er sich hinter seinem hoch dotierten Teilzeit-Vertrag verstecke, während er und seine anderen WWE-Kollegen sich Tag für Tag den Hintern aufrissen.

Reigns sprach an, dass Lesnar - dessen WWE-Vertrag bald ausläuft - nicht bei Elimination Chamber war, obwohl er in der Stadt war und stattdessen Social-Media-Fotos mit UFC-Boss Dana White schoss.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Reigns sagte, dass Lesnar und sein Sprachrohr Paul Heyman nicht behaupten sollten, es gehe ums Geschäft. Er respektiere das Wrestling-Geschäft, Lesnar respektiere es nicht. Deswegen respektiere er Lesnar nicht. Und deswegen werde er ihm bei WrestleMania eine verdiente Abreibung verpassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weitere Highlights:

- In einem Six-Woman-Tag-Team-Match vergrößerten sich die Spannungen zwischen Bayley und Sasha Banks: Als offensichtliche Rache dafür, dass Banks sich im Elimination-Chamber-Match gegen sie gewandt hatte, verweigerte Bayley ihrer langjährigen Freundin gegen Ende des Matches, sich für sie einzuwechseln. Ihrer zweiten Partnerin Asuka half sie dafür, das Match letztlich zu gewinnen.

- Intercontinental Champion The Miz hielt eine erboste Ansprache, in der er sich darüber ärgerte, dass er noch kein Match für WrestleMania hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

General Manager Angle hatte eine Lösung dafür parat, er schickte erst Seth Rollins, dann Finn Balor für zwei aufeinanderfolgende Matches gegen Miz in den Ring. Beide besiegten ihn - und deuteten auch Spannungen untereinander an. Es sieht nach einem Triple Threat Match in New Orleans aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Die RAW-Tag-Team-Champions Cesaro und Sheamus beschlossen ihre Fehde mit Titus Worldwide, indem sie Apollo und Titus O'Neal in einem Best Two Out Of Three Falls Match klar mit 2:0 besiegten.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ein Match zwischen Braun Strowman und Elias endete mit einer Disqualifikation für Elias, als der "Drifter" Strowman mit einem Feuerlöscher attackierte. Die beiden prügelten sich danach weiter bis zum Arena-Parkplatz.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Asuka, Bayley & Sasha Banks besiegen Alexa Bliss, Mickie James & Nia Jax
Bray Wyatt vs. Heath Slater - No Contest
Non Title Match: Seth Rollins besiegt The Miz
Non Title Match: Finn Balor besiegt The Miz
WWE RAW Tag Team Title Best Two Out Of Three Falls Match: Cesaro & Sheamus (c) besiegen Apollo & Titus O'Neal
Braun Strowman besiegt Elias durch Disqualifikation

Nächste Artikel
previous article imagenext article image