vergrößernverkleinern
Big E muss nach einem Meniskusriss eine Zwangspause einlegen
Big E muss nach einem Meniskusriss eine Zwangspause einlegen © WWE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

WWE-Champion Kofi Kingston muss für einige Zeit auf Partner Big E verzichten. Das Muskelpaket hat sich bei einem Missgeschick beim SmackDown nach WrestleMania verletzt.

Bei WrestleMania 35 half er seinem New-Day-Partner Kofi Kingston noch, den WWE-Titel von Daniel Bryan zu gewinnen, nun muss WWE-Star Big E eine längere Zwangspause einlegen.

Big E hat sich bei einem TV-Auftritt nach der Megashow einen Meniskusriss zugezogen, wie WWE vermeldete, nachdem Big E selbst bei Twitter seine Auszeit ankündigte.

Big E verletzt sich bei Crossbody von Cesaro

Passiert ist die Verletzung nicht bei den kunstvollen Spagaten, die Big E bei RAW und SmackDown vollführte, sondern beim SmackDown-Hauptmatch von New Day gegen Drew McIntyre, Sheamus und Cesaro.

Anzeige

Bei einem Crossbody Cesaros, einer Flugaktion, bei der der Schweizer quer auf ihn sprang, konnte er Cesaro nicht wie geplant auffangen und landete falsch.

Meistgelesene Artikel

Wie das Pro Wrestling Sheet berichtet, ist mit einer etwa sechswöchigen Pause zu rechnen.

Schon bei WrestleMania scheinen sich der entthronte Bryan und AJ Styles verletzt zu haben, beide flogen nach Mania ab und fehlten bei den TV-Shows. Wie schwerwiegend ihre Blessuren sind, ist unbekannt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image