Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Kampfsport-Superstar Ronda Rousey ist erschüttert vom frühen Tod der Wrestling-Hoffnung Hana Kimura - und formuliert einen Weckruf gegen Hass im Netz.

Nach der Tragödie um die erst 22 Jahre alten Wrestling-Hoffnung Hana Kimura hat sich Superstar Ronda Rousey mit einem emotionalen Appell an Fans und Öffentlichkeit gewandt.

Der Tod von Kimura, die vor ihrem Ableben Opfer von Online-Hasskommentaren geworden war und anscheinend Suizid begangen hat, hat bei der WWE-Kämpferin und früheren UFC-Queen einen Nerv getroffen: Auch sie musste sich oft mit bösartigen Netz-Trollen auseinandersetzen.

Ronda Rousey warnt vor Cyberbullying

"Cyberbullying ist eine sehr reale und wachsende Bedrohung für uns alle als Gesellschaft", schrieb sie in einem Instagram-Post, in dem sie Kimuras Hinterbliebenen ihr Beileid aussprach.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Gefühl, von anderen akzeptiert zu werden, sei ein menschlicher Wesenskern, der von Hass im Netz bedroht werde: "Ich weiß, dass auch die Trolle, die andere online drangsalieren, mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen haben, aber bitte findet einen Weg, euer Gift loszuwerden, ohne dass es andere vergiftet."

-------

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie sich selbst von Depressionen und Suizidgedanken betroffen fühlen, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (http://www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die schon in zahlreichen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnten.

-------

Mit demselben Wortlaut wie Roman Reigns, der sich schon vor Kimuras Tod mit einem ähnlichen Appell an seine Follower gewandt hatte, warnte sie, dass auch ein kleiner Tropfen ein Fass zum Überlaufen bringen könnte: "Der kleinste Schubser kann der sein, der einen anderen über die Klippe schickt."

Rouseys dringender Rat: "Seid die Liebenswürdigkeit, die ihr selbst erhalten möchtet, nicht der Hass und die Gleichgültigkeit, für die ihr euch rächen wollt. Verbreitet nicht weiter, was ihr selbst erlitten habt, schützt die Welt davor."

Hana Kimura wurde nur 22 Jahre alt
Hana Kimura wurde nur 22 Jahre alt © Getty Images

Karriere bei WWE liegt auf Eis

Rouseys WWE-Karriere liegt derzeit auf Eis, aus familiären Gründen, aber ausdrücklich auch deshalb, weil sie sich von vielen Fans der Showkampf-Promotion nicht respektiert fühlt.

Der ehemalige Bantamgewichts-Champion der UFC, die durch ihre Kampfsport-Karriere zu einem weltbekannten Mainstream-Superstar geworden war, war 2018 in den Wrestling-Ring gewechselt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image