Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die bei WWE Monday Night RAW enthüllte Schwangerschaft von Lacey Evans ist echt. Tatsächlich ist aber nicht Ric Flair, sondern Evans' Jugendliebe der Vater.

Es war eine unvermutete Story-Wendung bei WWE - die von der Realität erzwungen wurde.

Lacey Evans, die in der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW eine Schwangerschaft enthüllte, erwartetet tatsächlich ein Baby. Die Planungen, die die Wrestling-Liga für die Veranstaltung No Escape (Elimination Chamber) und darüber hinaus mit der 30-Jährigen hatte, sind damit erstmal hinfällig.

Lacey Evans nicht wirklich von Ric Flair schwanger

Bei RAW wurde die Schwangerschaft so hingestellt, als wäre sie Produkt der Liebesaffäre, die Evans mit der 71 Jahre alten Ringlegende Ric Flair zu haben scheint. Tatsächlich ist diese Beziehung aber reine Fiktion und Story-Vehikel für Evans' Fehde mit Rics Tochter Charlotte Flair (Das Leben des Ric Flair - Wrestling-Ruhm und eine private Tragödie).

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im wahren Leben ist Evans (bürgerlich: Macey Estrella-Kadlec) seit ihrem 19. Lebensjahr mit ihrer Jugendliebe Alfonso verheiratet. Das Paar erwartet sein zweites gemeinsames Kind nach Tochter Summer, die im vergangenen Jahr bereits eine Rolle in Evans' Fehde mit Sasha Banks bei der Freitagsshow SmackDown gespielt hatte.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die in Georgia geborene Evans stammt aus schwierigen Familienverhältnissen, sie wuchs in Armut mit einem drogenabhängigen Vater auf, der an einer Überdosis starb, bevor Evans 2016 bei WWE unterschrieb. Evans war vor ihrer Ringkarriere Militärpolizistin und zog nebenbei mit ihrem Mann eine Baufirma auf.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

WWE soll große Pläne mit Evans haben

Seit Jahren wird berichtet, dass WWE Evans groß herausbringen will, vor allem auch wegen des Vermarkungspotenzials ihrer besonderen persönlichen Geschichte. Kritiker monieren jedoch, dass ihre Leistungen im Ring diesen Erwartungen bislang noch nicht gerecht geworden sind.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Die Story mit den Flairs ist nichtsdestotrotz als Versuch zu lesen, Evans als Star zu etablieren, für den Pay Per View am Sonntag war ein Damentitelmatch gegen Asuka geplant gewesen, das Evans sich auf krummen Weg gegen Charlotte verdient hatte - und womöglich auch gewonnen hätte.

Nun muss das Match abgesagt werden (und geht ersatzweise womöglich an Evans' Partnerin Peyton Royce), auch ein potenzielles Match bei der Supershow WrestleMania 37 im April ist vom Tisch. Gerade aber auch weil Evans' Schwangerschaft gut in die Story mit Ric Flair hineinpasst, ist tendenziell zu erwarten, dass Evans nach ihrer Babypause dort wieder anfängt, wo sie aufgehört hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image