vergrößernverkleinern
Leichtathletik: Diskuswerfer Christoph Harting knackt WM-Norm für Doha, Christoph Harting schaffte die Qualifikation für die WM im September in Doha
Leichtathletik: Diskuswerfer Christoph Harting knackt WM-Norm für Doha, Christoph Harting schaffte die Qualifikation für die WM im September in Doha © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit Christoph Harting startet das deutsche Leichtathletik-Team bei der WM im September. Dem Diskuswerfer gelingt in Turku die Qualifikation für Doha.

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hat nach mehreren vergeblichen Anläufen die Norm für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha erfüllt. Beim Meeting im finnischen Turku warf der Berliner 66,01 m und lag damit klar über der geforderten Weite (65,00).

Meistgelesene Artikel

Mit seiner Saisonbestleistung wurde der 29-Jährige beim IAAF World Challenge Meeting hinter dem Jamaikaner Fedrick Dacres (66,74) Zweiter. Platz drei ging an den früheren Weltmeister Piotr Malachowski aus Polen (65,99).

Die 17. Leichtathletik-WM findet vom 27. September bis 6. Oktober in Katar statt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image