vergrößernverkleinern
Muller Grand Prix Birmingham - IAAF Diamond League 2018
Pamela Dutkiewicz (r.) muss ihre Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Doha absagen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz muss aufgrund einer Muskelverletzung die Saison vorzeitig beenden und verpasst dadurch auch die Leichtathletik-WM.

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz (Wattenscheid) muss die Saison verletzungsbedingt beenden und verpasst damit die WM in Doha (27. September bis 6. Oktober).

Die Vize-Europameisterin und WM-Dritte zog sich beim Diamond-League-Meeting in Monaco in der vergangenen Woche eine Muskelverletzung beim Aufwärmen zu.

Meistgelesene Artikel

"Ich bin davon überzeugt, dass ich diese Auszeit brauche, um im nächsten Jahr, im Jahr der Olympischen Spiele, in Topform auf der Bahn zu stehen", schrieb die 27-Jährige in den Sozialen Medien.

Anzeige

Dutkiewicz hatte erst vor knapp vier Wochen bei ihrem Comeback die WM-Norm über 100 m Hürden geknackt. Den Saisonstart hatte sie aufgrund von muskulären Problemen verschoben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image