vergrößernverkleinern
Deniz Almas bestätigt seinen DM-Titel über 100 Meter
Deniz Almas bestätigt seinen DM-Titel über 100 Meter © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Deniz Almas hat im wahrsten Sinne des Wortes einen Lauf. Nach dem deutschen Meistertitel ist der Sprinter auch in Leverkusen über 100 m nicht zu schlagen.

Sprint-Shootingstar Deniz Almas (Wolfsburg) war eine Woche nach seinem Titel bei den deutschen Meisterschaften in Braunschweig auch bei den "TrueAthletes Classics" in Leverkusen über 100 m der Schnellste.

In 10,23 Sekunden sprintete der 23-Jährige vor dem DM-Dritten Julian Reus (Erfurt) und Vizemeister Joshua Hartmann (Köln/beide 10,27) zum Sieg.

Bei den Frauen egalisierte die Britin Imani Lansiquot in 11,16 Sekunden über 100 m den Meeting-Rekord von Gina Lückenkemper (SCC Berlin) aus dem Jahr 2018. Nach Lansiquot liefen Rebekka Haase (Wetzlar/11,30) und Jennifer Montag (Leverkusen/11,33) ins Ziel.

Anzeige

Im Speerwerfen konnte Johannes Vetter einen ungefährdeten Sieg feiern. Mit 84,30 Metern im dritten Versuch warf er knapp 13 Meter mehr als der Zweitplatzierte Nico Rensmann (71,14/Leverkusen). Am Dienstag hatte Vetter sich im finnischen Turku mit seinem Wurf auf starke 91,49 Meter an die Weltjahresbestenliste gesetzt.

Meistgelesene Artikel

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo (LG Kurpfalz) schied im Vorlauf aus. Die im Vorfeld angekündigte 200-m-Europarekordlerin Dafne Schippers (Niederlande) ging in Leverkusen doch nicht an den Start.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image