vergrößernverkleinern
Kevin Kranz sprintet ins Halbfinale
Kevin Kranz sprintet ins Halbfinale © AFP/SID/SERGEI GAPON
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das deutsche Sprint-Trio um Kevin Kranz hat bei den Hallen-EM der Leichtathleten in Torun geschlossen das Halbfinale über 60 m erreicht.

Das deutsche Sprint-Trio um den Jahresbesten Kevin Kranz hat bei den Hallen-Europameisterschaften der Leichtathleten im polnischen Torun geschlossen das Halbfinale über 60 m erreicht. Der Wetzlarer Kranz, der in 6,52 Sekunden den deutschen Rekord gelaufen war und damit in diesem Winter auch Europas Nummer eins ist, gewann den abschließenden Vorlauf am Samstagmorgen souverän in 6,61 Sekunden. Dabei nahm er auf den letzten Metern sichtbar an Tempo raus.

Direkt für die Vorschlussrunde am Samstagmittag ab 13.50 Uhr qualifizierte sich auch Julian Wagner. Der Erfurter belegte in seinem Rennen Rang zwei in 6,67 Sekunden. Tief durchatmen durfte Michael Pohl. Der Wetzlarer wurde in 6,72 Dritter des vierten Laufes und zog letztlich als Letzter der Zeitschnellsten in die nächste Runde ein. Das 60-m-Finale findet am Samstagabend um 20.58 Uhr statt.

Am Freitag hatte Kugelstoßerin Christina Schwanitz mit Bronze die erste deutsche Medaille in Torun gewonnen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image