vergrößernverkleinern
Karin Schnaase
Karin Schnaase © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erneuter Rückschlag für Badmintonspielerin Karin Schnaase auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Die EM-Dritte aus Lüdinghausen gab in der ersten Runde der French Open in Paris verletzt auf. Schnaase lag gegen die Japanerin Minatsu Mitani 3:2 im ersten Satz in Führung.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die 30-Jährige wegen einer Zerrung im Oberschenkel das Erstrundenspiel bei den Denmark Open in Odense aufgegeben. Die Verletzung hatte sie bei ihrem Finaleinzug bei den Dutch Open vor zwei Wochen erlitten.

Anzeige

Schnaase liegt derzeit auf Platz 26 der Weltrangliste, muss bis zum Ende der Qualifikationsphase für Rio im Mai jedoch noch viele Punkte sammeln, um erstmals an Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image