vergrößernverkleinern
Ronda Rousey kassierte die zweite Niederlage ihrer Karriere
Ronda Rousey kassierte die zweite Niederlage ihrer Karriere © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Ronda Rousey hat im ersten Kampf nach der Niederlage gegen Holly Holm keine Chance. Der Fight gegen Titelverteidigerin Nunes dauert nicht einmal eine Minute.

Das Comeback von Ronda Rousey ist völlig missglückt.

Die Mixed-Martial-Arts-Kämpferin verlor bei UFC 207 nach nur 48 Sekunden gegen Bantamgewicht-Titelverteidigerin Amanda Nunes und kassierte damit einen krachenden K.o., statt eine triumphale Rückkehr zu feiern.

In ihrem ersten Fight nach der sensationellen Niederlage gegen Holly Holm im November 2015 musste Rousey von Beginn an einen Schlaghagel ihrer Kontrahentin ertragen. Referee Herb Dean stoppte den Kampf bereits nach 48 Sekunden.

Für Nunes war es der 14. Sieg im 18. Profikampf und der schnellste Knockout der Karriere. Rousey kassierte erst die zweite Niederlage überhaupt - doch auch die zweite schmerzhafte hintereinander. Sie verlor zwar nicht wie gegen Holm das Bewusstsein, am K.o. gab es aber keine Zweifel.

"Ich stoppe jeden so", sagte Nunes: "Ich weiß, dass Ronda Rousey groß ist. Sie kennen und lieben Ronda Rousey, aber niemand nimmt mir diesen Gürtel weg."

Rousey verließ die Arena in Las Vegas, ohne mit den Medien zu sprechen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image