vergrößernverkleinern
UFC 200 - Weigh-in
UFC 200 - Weigh-in © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

WWE-Star Brock Lesnar wird von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA für ein Jahr gesperrt. Die Sperre beginnt rückwirkend bereits im vergangenen Juli.

WWE-Profi Brock Lesnar ist von der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA für ein Jahr gesperrt worden. In den Tagen rund um seinen UFC-Kampf gegen Mark Hunt wurde der 39-Jährige positiv auf zwei verbotene Substanzen getestet.

Sperre wird zurück datiert

Da der Kampf bereits im Juli 2016 stattgefunden hat, beginnt die Sperre rückwirkend bereits am 15. Juli 2016. Im Juli 2017 dürfte Lesnar wieder an Wettkämpfen teilnehmen. Ob der Amerikaner noch einmal in der UFC antritt, ist derweil noch völlig unklar.

Seine WWE-Karriere ist nicht von der Sperre betroffen, die Showkampf-Liga hat längst angekündigt, ihr eigenes Anti-Doping-Programm nicht auf Lesnar anzuwenden, da er dort nicht als Vollzeit-Wrestler aktiv sei.

Anzeige

Lesnar wird am 29. Januar bei der Großveranstaltung Royal Rumble wieder in den Ring steigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image