vergrößernverkleinern
Theresa Stoll ist Sportlerin des Monats April
Theresa Stoll ist Sportlerin des Monats April © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem zweiten Platz bei der EM gibt es nun den nächsten Titel für Judoka Theresa Stoll. Die Sporthilfe-Athleten wählten sie zur Sportlerin des Monats April.

Judoka Theresa Stoll wurde bei der Europameisterschaft in Tel Aviv zum zweiten Mal nacheinander Vize-Europameisterin. Nur im Finale musste sie sich 40 Sekunden vor Schluss gegen ihre Konkurrentin Nora Gjakova aus dem Kosovo in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm geschlagen geben.

Die Sporthilfe-geförderten Athleten würdigten diese Leistung nun mit der Wahl zur Sportlerin des Monats. Schon 2017 holte sie bei der EM in Warschau die Silbermedaille. Die 22-Jährige gewann zudem 2017 den Grand Prix in Düsseldorf als jüngste Deutsche jemals und konnte 2018 auch den Grand Prix in Tbilisi für sich entscheiden.

Platz zwei bei der Wahl zum Sportler des Monats belegte German-Open-Sieger Max Hopp. Der Darts-Profi feierte bei seinem Heimturnier den größten Erfolg der deutschen Darts-Geschichte. Dressurreiterin Isabell Werth belegt nach ihrem bereits vierten Gesamtweltcupsieg Rang drei der Wahl.

Anzeige

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats". Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image